Wilhelm Tux welcome

Home Über uns Facts Presse FAQ News Optionen LibreOffice NDG

Erklärung zum Einsatz Freier Software
Kontakt
Mailing-Listen
Links/Projekte/Gruppen


Weitere News

» OSS an Schulen: Weiterbildungstagung 29.03.2014
√ 06.03.2014 [rw]
Zum 8. Mal will der Weiterbildungstagung Lehrkräften Antworten geben auf aktuelle Fragen: Was kann ich für Informationssicherheit tun? Warum sollen Schulen auf Open Source umsteigen? Wie kann Lernenden das Internet der Dinge durch Open Hardware wie Arduino & Raspberry Pi nahe gebracht werden? [»»»]

» Wilhelm Tux Newsletter 03/2014
√ 05.03.2014 [Vorstand]
Sie finden die unregelmässig erscheinenden Wilhelm Tux Newsletter auf der Mailingliste. Bei Interesse abonnieren Sie sich auf der discussion oder announce Mailingliste
- Mitglieder auch die interne wilhelmtux-Liste.

[»»»]

» 30 Jahre GNU
√ 27.09.2013 [ts]
Heute wird viel über Linux und OSS (Open Source Software) geredet. Beide gründen auf GNU, ein von Richard Stallman heute vor 30 Jahren erfundenes juristisches Prinzip, welches in der GNU-GPL (General Public Licence) festgehalten wurde. Die GPL definiert auch heute noch die meiste Freie Software, oder wie man heute oft sagt Freie Open Source Software (FOSS), inklusive Linux. Der Schauspieler Stephen Fry offeriert uns hier ein kleines Video zum Geburtstag von GNU. Mehr Info z. B. hier: [»»»]

» Einladung zur Generalversammlung
√ 29.10.2011 Vorstand [mw]
Wir laden ein zur Generalversammlung Wilhelm Tux 2011
Donnerstag, 17. Nov. 2011, 18.00h
im Rest. Beaulieu, Erlachstr. 3, 3012 Bern
Traktanden:
  1. Begrüssung
  2. Abnahme des Jahresberichtes
  3. Abnahme der Rechnung
  4. Wahlen des Vorstandes
  5. Wahlen der Rechnungsrevisoren
  6. Anträge (bis 7 Tage vor der GV einzureichen)
  7. Varia
[»»»]

» Wahlen 2011: Kandidatenbefragung zu Freier Software
√ 23.09.2011 [mw]
Zur National- und Ständeratswahl 2011 hat die FSFE-Fellowship Gruppe Zurich Parteien über Ihre Einstellung zu Freier Software befragt. Eine Aufstellung der Fragen und Antworten der einzelnen Exponenten hat die Gruppe auf ihrer Homepage veröffentlicht. Fazit: Quer durchs Band scheinen alle "dafür" zu sein ... [»»»]

» Bundesgericht: IT-Beschaffung beim Bund geklärt - positiv für Konkurrenz zu MS-Produkten
√ 05.04.2011 [Vorstand/rw]
Die elf Firmen, welche die automatische Vergabe von 42 Millionen Steuerfranken an den US-Konzern Microsoft zumindest teilweise in die lokale Wirtschaft umleiten wollten, sind vor dem Bundesgericht gescheitert.
Das höchste Gericht äussert sich erwartungsgemäss nicht dazu, ob gleichwertige Alternativen zu MS-Produkten bestehen. Es impliziert jedoch, dass Anbieter die Ebenbürtigkeit ihrer Produkte im Zweifelsfall nachweisen können.
Das ist grundsätzlich positiv für die einheimische Konkurrenz zu Microsoft und für Anbieter von Freier und Open Source Software (FOSS). [»»»]

» Medien zu "IT-Strategie Solothurn: Analyse zeigt erstaunlich wenige technische Probleme"
√ 03.11.2010 rw
Medienreaktionen zu unserer Meldung vom 01.11.2010:

» inside-it.ch, 02.11.2010: Solothurner IT-Strategie regt Opensource-Gemeinde immer noch auf
» PRO-LINUX.DE, 03.11.2010: Wilhelm Tux fordert Festhalten an Migration in Solothurn

Weitere Reaktionen in diesem Zusammenhang:
» Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit, 20.09.2010: Willkürlicher Entscheid des Solothurner Regierungsrates gegen Linux
» inside-it.ch, 20.09.2010: /ch/open: Solothurner Anti-Linux-Entscheid "willkürlich"
» /ch/open, 20.09.2010: Willkürlicher Entscheid des Solothurner Regierungsrates gegen Linux
» 20Minuten, 30.11.2010: Linux-Strategie ist finanziell lohnenswert
» Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit, 16.12.2010: Linux Desktop-Ausstieg im Solothurner Kantonsparlament kritisiert
» Computerworld.ch, 16.12.2010: Solothurn: Harte Kritik am Linux-Ausstieg
» GRENCHEN.NET, 27.12.2010: Kanton Solothurn: Linux und neue Dualstrategie brachten Einsparungen
» "Marcos Blog", 05.11.2010: Microsoft-Lobbyismus auch in der Schweiz ein Thema

[»»»]

» Freihändige 42-Mio.-Vergabe geht ans Bundesgericht
√ 08.10.2010 parldigi [rw]
Gemäss Parldigi wird das Bundesgericht (BGer) entscheiden, ob die Verwaltung bei "technologischer Abhängigkeit" weiterhin ohne Ausschreibung beschaffen kann. Die Vorinstanz (BVGer) war auf die Beschwerde von Microsoft-Konkurrenten nicht eingetreten. Wilhelm Tux begrüsst, dass durch das BGer geklärt wird, ob die Verwaltung auch künftig mit dem Argument auf bestehende, überdies nicht herstellerneutral definierte Technologie, freihändig vergeben darf, womit die Konkurrenz faktisch auf unbegrenzte Zeit ausgeschlossen bliebe. [»»»]

» Kanton Solothurn: Migration der Migration?
√ 20.09.2010 parldigi [rw]
Der Blog zur Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit berichtet heute über einen "willkürlichen Entscheid des Solothurner Regierungsrates gegen Linux". Wilhelm Tux fordert, dass der Kanton Solothurn der Öffentlichkeit die Gründe für die Kehrtwende transparent macht. Es scheint nicht glaubhaft, dass eine derartige Rückwärts-Migration wegen Problemen, wie sie bei Umstellungen oft und haufenweise vorkommen, nötig sei. Ob nun Linux oder welche Systeme (mit) betroffen waren, kann kaum ausschlaggebend sein. [»»»]

» Generalversammlung Wilhelm Tux: 22. September 2010
√ 17.08.2010 Vorstand [mw]
Wir treffen uns am
Mittwoch, 22. September 2010
im Rest. Beaulieu, Erlachstr. 3, 3012 Bern zur ordentlichen Generalversammlung.
Neben Jahresrückblick, Rechnungsabnahme und Wahlen steht natürlich auch ein Ausblick aufs nächste Jahr auf dem Programm.
Wer Mitglied werden oder bleiben will, bezahlt bis zur GV 30 Fr. auf Postkonto Nr. 30-431076-8. [»»»]
Valid HTML 4.01!
Valid CSS!